· 

Gleichberechtigung von Mann und Frau

Body of weight

 

 

Der Grundgedanke für diese Arbeit, entstand durch die Lektüre des Buches „Körper von Gewicht“, von Judith Butler, das 1995 in deutscher Übersetzung erschien. Butler geht davon aus, dass Körper, nur als gesellschaftlich Konstruierte zu denken sind und sie betrachtet intensiv die Verschränkung von Sprache und Materie, die bei diesen Individuationsprozessen und Geschlechtsdiskursen, stattfindet.

Zwei gesichtlose Masken. Beide mit Frisuren. Zwei Klischeeköpfe. Ist das ein Paar?

Ein heterosexuelles Standardpaar? Ein Paar aus dem Jahr 2019? Und wenn wir schon von, „Body of weight“, sprechen, was ist dann Gewicht? Ist Gewicht, das eigentliche, das Physische, also, die reine Körperkraft, oder gibt es noch, ein anderes Gewicht, das den Mann, der Frau, überlegen sein lässt? Oder ist das alles, längst schon Geschichte und die Gleichberechtigung von Mann und Frau, längst schon vollzogen?

Habe ich wohl nicht mitgekriegt. Shit!

 

Oliver über seine Arbeit  "Body of weight"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0